Apfelsafttag an der Fritz-Straßmann-Realschule+ Boppard

Traditionell im Herbst wird an der Realschule plus Boppard Apfelsaft gepresst. Obwohl die diesjährige Ernte eher knapp bemessen war, gab es am Ende des Tages nach rund 100 Litern verzehrtem Saft nur zufriedene Gesichter auf dem Schulhof.

In diesem Jahr kümmerten sich die Schüler der neunten Klasse unter der Federführung von Herrn Jascha Thiele hauptsächlich um die Organisation und Durchführung dieses Projektes an der Schule mit Schwerpunkt Ökologie in Boppard. Dabei wurden jedoch auch die Sechstklässler praktisch in die Arbeiten wie Äpfel pflücken, Material (Grobschredder, Presse, Eimer, Schlauch, Gläser etc.) bereitlegen, Grobzerkleinern, Keltern, Ausschenken, Abfüllen und Aufräumen eingeführt. Natürlich durften sich auch in diesem Jahr die Grundschüler den Michael-Thonet-Schule über einen Schluck frischen Saftes in der Pause freuen. Hier wurden schon Nachwuchskräfte für die nächsten Jahre begeistert. Eingefasst wird dieser praktische Unterricht zum einen durch den Wahlpflichtbereich (Ökologie) und zum anderen durch die Hauptfächer Deutsch und Naturwissenschaften. So erwartet die Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse im Nachgang eine theoretische Reflexion in Form einer Vorgangsbeschreibung.

teilen mit:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on skype
Share on email
Share on print