Time for changes has come – Abschlussfeier an der Fritz-Straßmann Schule Boppard

Am 15. Juli 2022 feierten die AbschlussschülerInnen der 9. und 10. Klassen der Fritz-Straßmann-Schule Boppard den wohl größten Umbruch ihres bisherigen Lebenslaufs in der Stadthalle Boppard. Der prägende Lebensabschnitt des mehrjährigen weiterführenden Schulbesuches wurde unter dem Motto „Time for changes“ durch eine eigenständig von den SchülerInnen gemeinsam mit ihren Klassenlehrkräften Lada Helle (9a), Deborah Hartmann (9b) sowie Markus Pfitzmaier (10) organisierten Zeremonie besiegelt, die ihren krönenden Abschluss in der Vergabe der Abschlusszeugnisse fand.

Als Hommage spielten die FünftklässlerInnen Queens „We will rock you“ als musikalische Trommeleinlage zum Einzug der EntlassschülerInnen und appellierten damit an ihre Vorbilder der höheren Klassen im metaphorischen Leitgedanken: „Euer Leben liegt in eurer Hand. Macht was daraus. Rockt es!“. Mit Anekdoten, Videoimpulsen und bewegenden Liedern führten die Moderatoren Tim Ullmann (9a), Timo Schneck (9b) und Robert Pejic (10a) durch ein emotional bewegendes Programm, das zweifelsfrei in guter Erinnerung behalten wird und einen gebührenden Abschluss einer vielfach von Corona beeinträchtigten Schulzeit darstellt, deren Auswirkungen der Schülersprecher Ivan Plamenov (10a) in seiner Rede resümierte. Schulleiter Patrick Loosen wies die Schülerschaft mit denkwürdigen Worten auf die unzähligen Möglichkeiten und Verantwortlichkeiten hin, die ihnen gegeben sind, solange sie diese nur wahrnehmen und ergreifen. Darüber hinaus berührten insbesondere der Gesang des Schulchors sowie die zu Tränen rührende Rede des Klassenlehrers Markus Pfitzmaier.

Für seine besonderen Leistungen für die Schulgemeinschaft erhielt Robert Pejic einen besonderen Dank und eine Urkunde. Alexander Becker wurde für seine besonderen Verdienste und seinen unermüdlichen Einsatz im Bereich der Ökologie mit dem mit 300 Euro dotierten Preis der László Gilányi Stiftung geehrt. Mit einem Zeugnisdurchschnitt von 1,2 erhielt Nick Tschepornow eine Ehrung als bester Schüler der AbgängerInnen der Sekundarstufe I.

Wir gratulieren unseren AbsolventInnen und wünschen ihnen für ihren weiteren Werdegang alles Gute: Rajaa Alabdullah (Boppard), Dominic Bach (Weiler), Celina Benzler (Boppard), Spiridhon Bërdufi (Boppard), Luis David (Halsenbach), Jordan Endreß (Boppard), Alischan Adrian Fazlija (Boppard), Ramadan Fazlija (Boppard), René Peter Günther (Buchholz), Shahad Issa (Rhens), Anton Kindsvater (Boppard), Jörn Krämer (Spay), Zein Makanski (Boppard), Sascha Lauer (Halsenbach), Qamiele Michova (Boppard), Anna Müller (Beltheim Frankweiler), Salahaddin Ower(Boppard), Viktor Paleschuk (Holzfeld), Naila Jada Papez (Boppard), Robert Pejic (Boppard), Ivan Plamenov (Boppard), Marvin Pozarycki (Filsen), Dominik Schäfer (Boppard), Leonie Chantal Schatz (Boppard), Kevin Scholl (Buchholz), Jonas Schönwälder (Boppard), Lea-Marie Schröder (Bad Salzig), Jessica Schudt (Boppard), Mia Schuhmacher (Bad Salzig), Maria Sido (Gondershausen), Dominik Spak (Boppard), Alessandro Todaro (Boppard),Nick Tschepurnow (Brey), Todor Velikov (Boppard), Jan Völker (Weiler) Klaudia Wojdylak (Buchenau).

Artikel von Diana Alija

teilen mit:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on skype
Share on email
Share on print