Corona-News zum Lockdown ab 16.12.2020

Sehr geehrte Eltern,

das aktuelle Infektionsgeschehen macht es notwendig, die gesellschaftlichen Kontakte

noch stärker zu reduzieren, weil die bisher getroffenen Kontaktbeschränkungen und

Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in den vergangenen Wochen

sich als nicht ausreichend erwiesen haben. Mit weiteren Kontakteinschränkungen und

Einschnitten auch bei Wirtschaft und Handel sowie im privaten Umfeld – wie von der

Ministerpräsidentenkonferenz gestern beschlossen – soll die Anzahl der Neuinfektionen

deutlich gesenkt werden. Daher beteiligen sich auch die Schulen und Kitas an

dieser Strategie der konsequenten Kontaktreduktion.

Für unsere Schule bedeutet dies:

Maßnahmen bis zu den Weihnachtsferien:

1. Von Mittwoch, 16.12.2020, bis Freitag, 18.12.2020, wird die Präsenzpflicht für

Schülerinnen und Schüler an allen Schulen aufgehoben. Schülerinnen und Schüler,

die zuhause bleiben können, sollen zuhause bleiben. Die Eltern bzw. die volljährigen

Schülerinnen und Schüler teilen der Schule mit, wenn sie von dieser Möglichkeit Gebrauch

machen wollen.

2. Ein pädagogisches Angebot zur häuslichen Arbeit (Fernunterricht) findet in den

drei Tagen vor den Weihnachtsferien nicht statt.

3. Damit Schülerinnen und Schülern, die in der Zeit vom 16.12.2020 bis zum 18.12.

2020 nicht am Unterricht teilnehmen, keine Nachteile entstehen, wird kein prüfungs- oder

abschlussrelevanter Lernstoff neu vermittelt, damit alle Schülerinnen und

Schüler gleich gut auf noch anstehende Leistungsnachweise vorbereitet sind.

Maßnahmen nach den Weihnachtsferien:

1. Vom 04.01.2021 bis zum 15.01.2021 findet ausschließlich Fernunterricht statt.

2. Die Schule bietet in dieser Zeit eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich der Klassenstufe 7 an. Auch die Schüler in der Notbetreuung nehmen an den Fernunterrichtsangeboten teil.

Wie es ab dem 15. Januar 2021 weitergeht, wird in Abhängigkeit von der Infektionslage entschieden.

Der Fernunterricht für Klassen 7-10 soll über die Moodle Plattform und die Videosoftware BigBlueButton erfolgen, die in Moodle integriert ist.

Für Klassen 5-6 erfolgt der Fernunterricht über Sdui oder Email.

Sollte eine der Plattformen wegen Überlastung nicht funktionieren, werden wir wie im Sommer die Aufgaben auf die Homepage stellen.

Grundsätzlich ist JEDER Lehrer der Schule über seine dienstliche Email in der Form: nachname@fritz-strassmann-schule.de zu erreichen.

WICHTIG: Bitte erinnern Sie Ihr Kind daran, alle Schulbücher über die Ferien mit nach Hause zu nehmen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.