Methodentraining, Kommunikationstraining und Teamentwicklung

Methodentraining / Soziales Lernen An der Fritz-Straßmann-Schule legt man Wert auf eine ganzheitliche Bildung, also auf den Erwerb von Schlüsselqualifikationen wie Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Problemlösungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Methodenbeherrschung. Um die Kinder und Jugendlichen auf diesen Weg zu bringen, führen wir in den Klasse 5, 6 und 7 zu Beginn des jeweiligen Schuljahres eine Trainingwoche durch, wobei:

 

–   in der 5. Klasse das Methodentraining;

–   in der 6. Klasse das Kommunikationstraining;

–   in der 7. Klasse die Teamentwicklung

 

intensiv trainiert werden, um in der Zukunft auf die erlernten Lern- und Arbeitstechniken zurückgreifen zu können. Um diese Basiskompetenzen weiter zu entfalten und zu vertiefen, werden häufig Aspekte aus der Erlebnispädagogik umgesetzt. So lernen die Kinder und Jugendlichen Ängste und Grenzen zu überwinden, sich selbst etwas zuzutrauen, anderen zu vertrauen und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Auch auf Klassenfahrten werden diese erworbenen Fähigkeiten umgesetzt und vertieft. Im Rahmen des Unterrichtsfachs  „Soziales Lernen“ werden an unserer Schule geeignete Schülerinnen und Schüler zu Streitschlichtern ausgebildet.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.