MINT-Kooperation mit Grundschulen

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Klassenstufen 3 und 4,

liebes Schulleiterteam,

 

im Zusammenhang mit der Förderung „mit MINT Zukunft schaffen“ initiiert von der Landesregierung Rheinland-Pfalz bewirbt sich die Fritz-Straßmann-Schule als „MINT freundliche Schule“ 2017.

MINT ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Im Zuge unserer Bewerbung ist die Kooperation zu benachbarten Grundschulen erwünscht. Gerade im Altersbereich der Grundschule, also Jungen und vor allem auch Mädchen zwischen 8 und 10 Jahren sollen durch diese Initiative der Landesregierung an naturwissenschaftliche Themen herangeführt werden. Das forschend-entdeckende Lernen verbunden mit einer altersbedingten Neugier sind gute Voraussetzungen zur Interessensbildung.

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 unserer Schule erarbeiteten ein Stationenlernen mit kleinen Freihandexperimenten für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4. Aber auch im zweiten Halbjahr der Klassenstufe 3 könnten diese von Schülern angeleiteten Experimente bereits durchgeführt werden.

Als Einstieg in die Thematik erstellten unsere Schüler einen kurzen Film. Dieser liegt unserem Schreiben bei. Anschließend folgt die Durchführung der Experimente angeleitet von unseren Schülern und als Abschluss noch ein kleines Quiz, eventuell auch am Smartboard einsetzbar. Die Durchführung unserer Präsentation umfasst ca. 50 Minuten und würde an Ihrer Schule stattfinden.

Sollten sie Interesse an unserer Initiative haben, können wir gerne einen Termin vereinbaren, an dem wir Ihre Schule besuchen.

Für eventuelle Rückfragen oder ein persönliches Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Julia Durdagi (Projektleitung)

p.s. leider ist das Datenvolumen des Filmes für unsere Homepage zu groß.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.