Schulhund „Noah“

Noah

Sehr geehrte Leserin,

sehr geehrter Leser,

 

heute will ich die Gelegenheit nutzen und mich bei Ihnen vorstellen! Mein Name ist Noah. Ich bin ein Beagle und wurde am 06.02.2016 geboren. Seit April´16 lebe ich bei Familie Pfitzmaier. Herrchen und Frauchen kümmern sich ganz lieb um mich und bilden mich sehr gut aus. Meine Hobbys sind Laufen, Wandern und das Aufführen von Tricks. Das Herumtollen und Spielen mit Artgenossen finde ich auch richtig toll. Generell: Je mehr um mich herum los ist, desto besser.

 

Als Gentleman gehe ich natürlich jeder "Raufferei" aus dem Weg. Das Lernen hingegen macht mir große Freude und in der Hundeschule bin ich mittlerweile ein richtiger Star, sodass meine Ausbilder vergangenen Oktober meinten, es wäre jetzt an der Zeit für mich, mit zur Menschenschule zu gehen. Dort darf ich als "Hilfssheriff" für mein Herrchen agieren. Weil ich Kinder so unglaublich gernhabe und als Beagle ein Meutehund bin, der am liebsten immer Action um sich hat, freute ich mich riesig darauf Schulhund zu werden! Einige Wissenschaftler haben herausgefunden, dass

– Hunde zu Ordnung, Regelmäßigkeit und Disziplin erziehen – im Umgang mit dem Tier und mit sich selbst.

– Hunde den Kindern helfen, Stress abzubauen.

– Hunde stets Seelentröster in der Not sind, denn Hunde kennen keine Vorurteile.

 

Ich bin schon gespannt, ob auch ich diese Auswirkungen bei den Kindern erzielen kann! Wichtig ist noch zu erwähnen, dass mein Herrchen und ich ein unzertrennbares Team bilden und ich zunächst nur an ausgewählten Wochentagen mit in die Klasse 5b gehe. Sollten Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie bitte einfach mein Herrchen.

Ich bin sehr glücklich und zufrieden, wenn ich mit den Kindern arbeiten kann. Pfote darauf!

Noah

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.